Sonntag, 18. Februar 2018

Endlich draussen....

Schon seit einigen Wochen,kann der Yellow mit den Damen auch raus...nur bei dem kalten Regenwetter,das bis gestern hier dominiert hat-wollten die Tiere nicht so recht....Also gab´s auch nix zu knipsen. Heute kam nun mit der Sonne auch der Drang sich im Garten etwas umzuschauen...

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Stimmt, vor blauem Himmel & mit Sonnenschein sind die Draußentiere sicherlich fotogener ;-)

Bei uns wird es jetzt noch mit gemeinsamen Spaziergängen dauern. Wir haben die 3 Mädchen wohl zu lange drinnen gehalten und beim ersten Versuch vor einigen Tagen mal wieder mit Leine rauszugehen, kam plötzlich Panik bei Flo & Feala auf. Aber nach dem Besuch von Friederike, gäbe es zur Zeit auch nur heftige Leinen-Verwicklungen …

LG Silke

Frau Sonnenhut hat gesagt…

Hallo Doro,
bin durch Zufall hier vorbeigekommen und möchte nicht grußlos vorbeiziehen. Unsere Mia (genauso rothaarig und Staubsaugernichtmögerin wie euer Yellow) wartet auch sehnsüchtig auf schöneres Wetter, ebenso wie ich. Die Sonne ist glücklicherweise ja wieder aufgetaucht, aber es ist so bitterkalt und ein eisige Wind verleidet einem den Aufenthalt im Freien.

Dein Herbstjäckchen (Teststricken) ist ja niedlich. Bin momentan auch dabei so „Kleinzeugs“ zu fabrizieren. Unser erstes Enkelchen ist im Werden und wir warten nun jeden Tag auf die Es-ist-da-Nachricht. Das mit den Häkelknöpfen und Schlingen ist eine prima Idee. Diese Anregung werde ich gerne übernehmen.

♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
Herzlich grüßt
Uschi

Brigitte hat gesagt…

Leider kann ich da ja jetzt nicht mehr mitreden. Aber umso mehr habe ich die Fotos genossen. Das hätte dem Winnie gefallen! Wir vermissen ihn schon sehr!

Viele Grüße, Brigitte

Heidi hat gesagt…

Liebe Doro,
ich bin ganz zufällig hier bei Dir gelandet...und ich glaubte, ich traue meinen Augen nicht, Dein Yellow könnte der Zwilling von unserem Minky (eigentlich dem Katerchen unserer Tochter!) sein. Leider ist er vorigen Sommer gestorben. Er war krank und alle medizinischen Künste konnten im nicht helfen. Aber selbst, wenn es ihm nicht gut ging, so hat er jede "Kuschelstunde" dankbar und mit Schnurren genossen. Wir vermissen ihn ganz arg!
Ich wünsche Dir noch viele gute Jahre mit diesen treuen Vierbeinern!
Alles Liebe
Heidi

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Hachz.. wie herrlich, liebe Doro. So ein Draußentag samt Samtpfote ist doch immer wieder herrlich! Und was für hübsche Fellnasen!! Hab' einen schönen Abend, meine Liebe. Herzlichst, Nicole (die sich nun fragt, was Du wohl beruflich machst ;)))

Holunder hat gesagt…

Die Miezen freuen sich gewiss über jeden Sonnenstrahl! Aber auf den Frühling müssen auch sie noch etwas warten.
Ich kann mich erinnern, dass unsere Katze früher auch immer ziemlich unlustig wurde, wenn sie nicht nach draußen durfte (krankheitsbedingt...)
Liebe Grüße
Andrea